Agenda

Bild
Zauneidechse auf Mauer
Natur-Museum Luzern
-
Ausstellung des Natur-Museums Luzern und der Albert Koechlin Stiftung: «Zauneidechse. Alles in Ordnung?»
Bild
Das Werbebild der Ausstellung
Natur-Museum Luzern
-
Nicht nur Menschen leben in der Stadt. Gärten, Mauerritzen, Kanalschächte, Baumkronen, Flachdächer, aber auch ungenügend gesicherte Abfälle bieten eine Fülle von günstigen Lebensraumbedingungen für eine Vielzahl von Wildtieren. Diese haben in der Stadt eine zweite Heimat gefunden.
Bild
Naturmuseum Winterthur Ausstellung Naturfundbüro
Naturmuseum Winterthur
- : Dienstag 10-20 Uhr, Mittwoch- Sonntag 10-17 Uhr, Montag geschlossen
In einem Naturfundbüro werden Fundstücke abgegeben. Im Naturfundbüro sind es Ihre Naturfundstücke. Unser beliebtes Naturfundbüro wird zur Sonderausstellung im ersten Saal des Naturmuseums, partizipativ und digitalisiert. Die Objekte der Naturfundbürosammlung werden auf www.naturfundbuero.ch beschrieben. Mit einem Naturfundbüropass können Sie selber im Naturmuseum Daten erfassen und auch von zu Hause aus Kommentare zu Objekten hinterlassen. Uns interessiert Ihre Meinung und Ihr Beitrag. Machen Sie mit! Wir freuen uns darauf.
Bild
Wolf vor blauem Himmel auf einer Wiese
Thurgau
-
Vor 25 Jahren ist der Wolf zurückgekehrt, davor galt er in der Schweiz über 100 Jahre als ausgestorben. Seine Rückkehr bewegt die Öffentlichkeit. Die Ausstellung «Der Wolf – wieder unter uns» im Naturmuseum Thurgau geht der Lebensweise des Wolfes auf den Grund und thematisiert Wissenschaftliches und Fantastisches, zeigt historische Fakten und aktuelle Herausforderungen.
Bild
Schneehuhn gut getarnt im alpinen Lebensraum
Klosterplatz 4, 4500 Solothurn
-
Die Ausstellung «Gipfelstürmer und Schlafmützen» stellt einige der Überlebenskünstler vor, die sich durch kreative Strategien an die Gebirgswelt angepasst haben. Sie lädt dazu ein, die Natur des Gebirges zu entdecken und das Bewusstsein für ihre Bedeutung, aber auch ihre Verletzlichkeit, zu fördern.
Bild
Zwei Bienenfresser bei der Nesthöhle
: Von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Bienenfresser fallen einerseits durch ihr exotisch buntes Gefieder auf, andererseits kann man ihren typischen Ruf schon von weitem hören.
Bild
Gottesanbeterin unterwegs am Boden
: Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Wir werden die Gelegenheit haben, das Verhalten von Grabwespen beim Nestbau zu beobachten und die Schönheit der lebenden Insekten - von Schmetterlingen und Wanzen bis zur Gottesanbeterin - sogar mit der Lupe zu erleben.
Bild
Fliegender Bartgeier segelt durch die Lüfte
Gemmi (Bergstation)
: 14.00 bis 16.00 Uhr
Lassen Sie sich von der Magie des Königs der Lüfte verzaubern! Kompetente Führer stehen Ihnen mit Fachwissen und interessanten Geschichten rund um Bartgeier, Gämse & Co. zur Verfügung.
Bild
Rötelmaus schaut aus Holz-Spurentunnel heraus
Bisistal Kanton Schwyz, Unterkunft Gasthaus Schönenboden
-
Zusammen mit Fachleuten sammeln Sie mit Hilfe von Lebendfallen, Spurentunnels und Fotofallen möglichst viele Hinweise auf das Vorkommen von Säugetieren. Zwischen den praktischen Arbeiten werden Kurzreferate zur Biologie, zur Nachweismethodik und zur Bestimmung von Kleinsäugetieren gehalten.