Gemeine Furchenbiene
Lasioglossum calceatum

Bild
Gemeine Furchenbiene auf Lauchblüte
biologie
Biologie
menschtier
Mensch & Tier
tipps
Tipps
galerie
Galerie
karte
Karte

Biologie

Bei uns soziale Art, in kühleren Regionen dagegen solitär. Nistet in selbst gegrabenen Gängen im Boden, die sie an ebenen oder schwach geneigten, meist nur spärlich bewachsenen Stellen anlegt. Die befruchteten, überwinternden Weibchen legen im Frühling ein neues Nest an, in dem sich zuerst Arbeiterinnen entwickeln. Ab dem Hochsommer werden dann Männchen und Weibchen produziert. Besucht eine grosse Vielzahl verschiedener Blüten.

Erkennungsmerkmale

Beinsammler. Im Feld nicht von ähnlichen Furchenbienenarten zu unterscheiden.

Gehört zu
Masse

Körperlänge 8-10 mm

Aktivitätszeit

März-Oktober

Lebensraum

Besiedelt ganz unterschiedliche Lebensräume des Offenlands. Oft auch in Gärten und Parks.

Mensch & Tier

Fördermassnahmen

Die Gemeine Furchenbiene ist anspruchslos in ihrer Blütenauswahl. Sie kann, wie viele andere Wildbienenarten, von offenen Bodenstellen für den Nestbau profitieren.

Offene Bodenstellen werdn von der Gemeinen Furchenbiene als Nistplatz verwendet.

Beobachtungstipps

Viele Furchenbienen, so auch die Gemeine Furchenbiene, sind semi-sozial und eine Gruppe besteht aus einer Königin und ein paar Arbeiterinnen (im Sommer bis zu 50 Individuen). Eine Arbeiterin fungiert als Wächterin am Eingang des Nestloches. Mit etwas Glück kann man eine solche Wächterin beobachten. Ansonsten kann man die Gemeine Furchenbiene auf einer der vielen besuchten Blüten, wie Storchschnabel- (Geraniaceae), Rosen- (Roseaceae), Wegerichgewächsen (Plantaginaceae), Zimbelkraut (Cymbalaria muralis) oder Korbblütlern (Asteraceae) bestaunen.

Der Wiesenstorchschnabel wird gerne von der Gemeinen Furchenbiene angeflogen.
Die Zimbelkraut ist eine schöne Pflanze, die selbst in Mauerspalten wachsen kann.

Galerie

Seiten 1
bis 1

Karte

Die Darstellung des Beobachtungsorts erfolgt mit Google Maps.
Das ist aber nur möglich, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Datenschutzerklärung geben.
Klicken Sie dazu im blauen Balken unten auf "ich stimme zu" und aktualisieren Sie dann den Browser.